Auswahlverfahren für das LGH

Das LGH will Schülerinnen und Schülern mit intellektueller Hochbegabung eine optimale Förderung bieten, die im Rahmen des regulären Schulunterrichts nur schwer erreicht werden kann. Neben einer hohen intellektuellen Begabung sind soziale und personale Kompetenzen, wie Teamfähigkeit und Leistungsbereitschaft, für den Besuch dieser besonderen Schulform mit Internatsbetrieb notwendig.

Termine

Für das Schuljahr 2011/2012 ist das Bewerbungsverfahren abgeschlossen. Eine nachträgliche Bewerbung ist leider nicht mehr möglich.

Ab sofort nehmen wir Bewerbungen für das Schuljahr 2012/2013 entgegen.

Zum Schuljahr 2012/2013 werden am Landesgymnasium voraussichtlich zwei 7. Klassen und eine 8. neu aufgenommen. In den Klassen 9 und 10 stehen einige Plätze für Quereinsteiger zur Verfügung.

Bewerbungsschluss: 27.02.2012 - Nachtermin: 12.03.2012 (begründete Ausnahmen)

Bewerbung

Hier können Sie das Bewerbungsfomular als pdf- oder doc-Version herunterladen.

Auswahlverfahren

Das Auswahlverfahren für das LGH ist dreistufig:

  1. Erste Stufe: Einreichen der Bewerbungsunterlagen: In den Unterlagen müssen neben Zeugnissen auch eine Selbstbeschreibung und Begründung der Schulwahl seitens der Bewerberin oder des Bewerbers sowie ein Motivationsschreiben der Eltern enthalten sein.
  2. Zweite Stufe: Intelligenztests im Gruppensetting: Mit den Bewerberinnen und Bewerbern wird ein Intelligenztest im Gruppensetting (ca. 12-16 Schülerinnen und Schüler pro Termin) durchgeführt. Schutzgebühr pro Bewerber: 30,00 Euro. Während der Testung findet für die Eltern eine Besichtigung des Campusgeländes und eine Gesprächsrunde mit der Schulleitung statt. Erster Testtermin im Rahmen des Auswahlverfahrens 2012/13: voraussichtlich 7. Dezember 2011.
  3. Dritte Stufe: Projekt mit den Bewerberinnen und Bewerbern:Die Schülerinnen und Schüler, die aufgrund der ersten beiden Phasen als geeignet für das LGH eingestuft werden, nehmen an sog. Projekttagen teil (voraussichtliche Termine: 7./8. März 2012 und 28./29. März 2012. In Projekten, die von Lehrkräften des LGH geleitet werden, stellen die Bewerber ihre schulische Leistungsbereitschaft, Teamfähigkeit, soziale Kompetenz und Motivation unter Beweis. Nach Auswertung der Beobachtungsergebnisse trifft die Schulleitung die Entscheidung über eine mögliche Aufnahme.

Hinweise zum Auswahlverfahren

Das Auswahlverfahren ist mehrstufig, um eine sorgfältige und gerechte Entscheidung treffen zu können. Füllen Sie bitte das Formular vollständig aus und senden Sie dieses mit den entsprechenden Anlagen an folgende Anschrift:

Landesgymnasium für Hochbegabte
Abteilung Kompetenzzentrum
Universitätspark 21
73525 Schwäbisch Gmünd

Bitte verzichten Sie auf aufwändige Bewerbungsmappen. Sie können uns die Dokumente gerne nur mit einer Büroklammer zusammengeheftet oder in einer Klarsichthülle zukommen lassen.

Sie erhalten so schnell wie möglich eine Antwort und gegebenenfalls eine Einladung zum Testverfahren. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir für die zweite Stufe des Auswahlverfahrens eine Schutzgebühr erheben müssen. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden Sie und Ihr Kind über den Ausgang des Auswahlverfahrens schnellstmöglich informiert.

Für telefonische Rückfragen stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und der Leiter des Kompetenzzentrums zur Verfügung.

Sie fragen - wir antworten

Im Zusammenhang mit dem Auswahlverfahren für das Schuljahr 2011/2012 möchten wir Ihnen schon jetzt einige der häufigsten Fragen beantworten.

Sie können diesen Text als pdf-Datei herunterladen, um ihn auszudrucken. Klicken Sie dazu bitte hier.